TV Programm
Trailer
Empfang

Schrebergarten-Auflauf

Zutaten
für 6 Personen
Getrocknete Steinpilze 10 Gramm
Lauchstangen 2
Karotten 3
Steckrüben 500 Gramm
Knollensellerie 500 Gramm
Olivenöl Ein Schuss
Rosmarin 3 Zweige
Kreuzkümmelsamen 1 TL
Kartoffeln 2 Kilogramm
Butter 50 Gramm
Milch 1 Becher
Frühlingszwiebeln 3
Marmite (oder Hefeextrakt) 1 TL
Tomatenmark 3 EL
Linsen 1 Dose (400 Gramm)
Rezeptinfos
Zubereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungsschritte

Die Zubereitung des Schrebergarten-Auflaufs:

 

1. Zunächst den Backofen auf 190 Grad Celsius vorheizen. 

 

2. Die Steinpilze in den Mixer geben und mit 600 ml kochendem Wasser übergießen. Den Lauch putzen, waschen und in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Dann Karotten, Steckrüben und Knollensellerie schrubben und in gleich große Stücke schneiden.

 

3. Olivenöl in einem ofenfesten Schmortopf erhitzen. Rosmarin hineinzupfen und kurz heiß anbraten, dann aus dem Topf nehmen. Kümmel und Gemüsestücke in das Öl geben und 30 Minuten garen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und regelmäßig umrühren.

 

4. Währenddessen Kartoffeln schälen, würfeln und in kochendem Salzwasser etwa 15 Minuten garen. Die weichen Kartoffeln gut abtropfen lassen, mit Butter und Milch zu Püree zerstampfen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

5. Die Zwiebel in Vierteln zu den Steinpilzen in den Mixer geben. Zusammen mit Marmite und Tomatenmark pürieren. Das Ganze zu dem Gemüse in den Topf geben und weiter schmoren, dabei regelmäßig umrühren. Nach etwa 20 Minuten sollte die Masse goldbraun karamellisiert sein.

 

6. Die Linsen samt Flüssigkeit in den Topf geben und zusammen mit dem Gemüse noch einmal aufkochen. Das Kartoffelpüree auf dem Gemüse verteilen und den Auflauf im Ofen 30 Minuten überbacken. Den fertigen Auflauf mit Rosmarin bestreut servieren.

 

Tipp: Die Linsen können auch durch Borlotti- oder andere weiße Bohnen ersetzt werden.

 

Guten Appetit!

 

Hier geht es zurück zur Übersicht!