TV Programm
Trailer
Empfang

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer

Goodbye Deutschland! Die Auswanderer
Lloret de Mar-Spezial
08.07.2024 |  Mo. 10:00 Uhr
Start: 10:00 Uhr
Ende: 11:35 Uhr
Länge: 95 Minuten
Inhalt:
Lloret de Mar-Spezial
- Don Francis, Tanja Schrocke, Mirjam Wiskandt, Torsten Sirker / LLoret de Mar:
Lloret de Mar, der Ballermann der Costa Brava. Jeden Sommer rüstet sich der kleine Küstenort für den großen Ansturm: Wer jung ist, sein Abi gerade in der Tasche hat, Party machen will, landet in der Diskostraße. Über 1,4 Millionen Touristen fliegen jährlich nach Lloret, darunter über 100.000 Deutsche - Tendenz steigend.
Noch vor 17 Jahren war der idyllische Ort ein Geheimtipp - bis er kam: Don Francis, der "König von Lloret". Gestrandet aus Hamburg, um ein neues Leben zu beginnen. Don Francis trägt Bademantel, ist Kult und hat eine auf ihn zugeschnittene Kneipe. Regelmäßig tritt er als Sänger in der Disko "Revolution" auf und macht "Pub-Crawl-Touren" durch die Stadt zum Erlebnis. Durch ihn wurde Lloret zur Partyhochburg. Don ist eine Legende, liebt Lloret und lebt dafür - seit 17 Jahren. Francis ist "born in Germany - destroyed in Lloret de Mar". Wir erfahren seine krasse Lebensgeschichte, erleben ihn in Aktion und erfahren, dass auch er sich immer wieder neu erfinden muss, um in Lloret zu bestehen. Die neue Saison steht in den Startlöchern und Francis arbeitet an einer neuen Show um auch in diesem Jahr mit immerhin 43 Jahren der Guru des extrem jungen Partyvolks zu bleiben. Sein Motto - immer noch "Eskalation".
Und dann gibt es die andere Seite des Königs: er hat seit kurzem eine junge Ehefrau "Eichhörnchen" und will sich nicht zerstören. D.h. weniger Alkohol und privat raus aus dem Epizentrum der Party. Dazu hat er sich in eine Finca in die Berge zurückgezogen. Francis meint es ernst mit "Eichhörnchen". Früher hatte er einen großen "Frauendurchlauf", hat sogar ein Kind (11) aus einer Affäre mit einer Abiturientin. Jetzt ist er treu. "Eichhörnchen" hat ihn wirklich verändert. Er ist sogar bereit die nächste Stufe zu zünden und "Eichhörnchens" Mama kennen zu lernen. Die reist aus Sibirien an und Francis ist unglaublich nervös. Am Ende muss er auf der Bühne seine neue Show abliefern.

In der will nun auch Tanja Schrocke ihr Glück versuchen. Die 27-Jährige wandert von Algermissen bei Hildesheim nach Lloret aus. Tanjas Plan: als Tänzerin in Clubs und Diskotheken anheuern. Und tagsüber im Hotel arbeiten. Doch die Auswanderin fliegt ohne Arbeitsvertrag in ihr neues Leben. Und eine weitere große Sorge fliegt mit: Wird Tanja in LLoret auf ihren Ex treffen? Mit dem hatte sie bis vor anderthalb Jahren in einem Nachbarort von Lloret gelebt und einen gut gehenden Handyladen betrieben. Doch die Beziehung zu dem Spanier endete im Rosenkrieg und im Streit um Geld.

Mirjam Wiskandt ist gerade nicht in Feierlaune: in ihrem Biergarten "Dr. Döner" gehen die Umsätze zurück. Die Hotels verhageln Mirjam mit ihren All-Inclusive-Angeboten das Geschäft. Zusätzlich steht sie mit dem englischen Biergarten nebenan in Konkurrenzkampf um jeden Gast. Überleben kann nur, wer den anderen aussticht. Wird Mirjam gewinnen? Oder rettet sie nur noch die Flucht nach vorn: die Eröffnung eines weiteren "Dr. Döner" im Nachbarort Blanes?

Auswanderer Torsten Sirker (46) hat es mit seiner Familie geschafft. Seine Ferienhausvermietung läuft gut. Trotzdem hat für Torsten der Kampf um neue, lukrative Ferienobjekte erst begonnen. Gerade in Zeiten des Touristenansturms muss das Geschäft ausgebaut werden, denn die Konkurrenz schläft schließlich nicht.

David und Julie, Mallorca:
David und Julie stürzen sich in das größte Abenteuer ihres Lebens. Auf Mallorcas berühmter Schinkenstraße wollen sie einen Menstrip-Club eröffnen. Dafür hat das Paar in einen Laden am Ballermann 800.000 EUR investiert: Ihre gesamten Ersparnisse sowie ein Darlehen von Davids Eltern!
Für das junge Paar geht es um alles. David legt sich ordentlich ins Zeug, um den Laden in Schwung zu bringen. Doch der 29-Jährige hat die Rechnung ohne die spanische Bürokratie gemacht: So darf der Jungunternehmer nicht mit seiner Stretch-Limo durch die Gegend fahren, um auf seinen Laden aufmerksam zu machen. Eine Katastrophe, denn ohne Werbung wird niemand den neuen Laden besuchen, schon gar nicht in der Vorsaison. Eigentlich müsste das Paar jeden Abend 250 weibliche Gäste in ihrem Laden begrüßen, um kostendeckend zu arbeiten. Stattdessen: gähnende Leere.
Zwei sehr außergewöhnliche Auswanderer, mit einem sehr außergewöhnlichen Plan. Haben Julie und David trotzdem eine Chance auf Mallorca durchzustarten? Oder ertrinken sie im Haifischbecken Ballermann, bevor die Saison überhaupt richtig beginnt?

Fürst Heinz von Sayn Wittgenstein, Mallorca:
Karl-Heinz Richard Fürst von Sayn Wittgenstein lebt mit seiner Frau Andrea auf der Sonnenseite von Mallorca. Seine Villa Colani in Santa Ponsa: ein einziger Traum aus Gold und Swarovski-Kristallen, eine der teuersten Nobelhütten ganz Spaniens. Mit Versicherungen, Auktionen und Immobilien katapultierte sich Heinz vermögensmäßig nach oben. Das Motto des erfolgreichen Fürsten: "Ich bin ja faul. Ich renne dem Geld nicht hinterher. Ich lasse es zu mir kommen."
Wie man so erfolgreich wird? Der Fürst verrät seine kleinen und großen Erfolgsgeheimnisse, spricht über 23 Jahre Erfahrung auf Mallorca, erklärt, wie die Insel tickt, wer Erfolg hat, wer warum auf der Insel einfach kein Bein auf den Boden bekommt. Und er berichtet von seiner neuesten Geschäftsidee: Heinz will in Santa Ponsa einen Fitness-Beauty-Salon eröffnen und dort eine ganz neue Abspeck-Methode anbieten. Dabei ist er bekennender Sportmuffel. Der Einzige, der den geschäftstüchtigen Fürsten hinter seinem Schreibtisch hervorlocken kann ist sein bester Freund - Schlagersänger Costa Cordalis.

Andrea Hartmann, Andalusien:
In Andalusien ist jeder Dritte arbeitslos. Trotzdem ist die deutsche Andrea Hartmann in die südspanische Region ausgewandert, um hier lange Jahre lang erfolgreich eine Metzgerei zu betreiben. Doch Ende letzten Jahres der Schock: Ein Kabelbrand zerstört den Lebenstraum der Auswanderin. Alle Räume der Metzgerei: verrußt. Die Geräte: unbrauchbar. Wovon soll Andrea jetzt ihr Leben und das ihrer zehnjährigen Tochter Lea Maria finanzieren? Die Versicherung hat ihr einen Vergleich angeboten - für Andrea eine lächerliche Summe, seither gibt es in ihrem Fall kaum Bewegung. Die Auswanderin musste sogar schon Schmuck verkaufen, um irgendwie über die Runden zu kommen.